starke Schmerzen beim Stuhlgang mit erbrechen
Naschkatze

Hi

Seit 4Tage quäle ich mich wieder mit meiner Endometriose rum.Gestern hatte ich Stuhlgang der sehr sehr Schmerzhaft war,nur wenig kleine harte Kugeln und wie immer in der Zeit mit Blut.Doch während des Stuhlgang wurde es mir plötzlich schlecht und habe mich gleichzeitig erbrochen(sah so dunkel-ii aus).

Bei mir besteht Verdacht auf Endometriose im Darm(Koloskopie mußte vor 3Jahren wegen Verwachsungen nach erster Krümmung wieder abgebrochen werden).

Wer kennt das mit den starken Schmerzen beim Stuhlgang?Was ich nicht verstehe,bis jetzt hatte ich immer breiigen Stuhl,doch diesmal so fest.Aber das schlimmer war auch noch das meine Schmerzen in den linken Oberbauch gewandert ist und ich keine Luft bekam und dann auch noch mich übrgeben mußte :-(

Warum zieht der Darmschmerz jetzt nach oben Richtung Magen und ich keine Luft bekam sowie mich auch gleichzeitig erbrechen mußte?

Mir geht es seit gestern noch viel schlechter,Unterbauchschmerzen sind immer noch sehr stark und die Übelkeit ist auch immer noch da.Ernähre mich zur Zeit nur von etwas Kamilientee(zuviel wird Übelkeit schlimmer),essen geht noch nicht.

MfG Naschkatze



Hallo Naschkatze, ich muss
Tess

Hallo Naschkatze,

ich muss Lilie Recht geben, schau das du zum Arzt kommst. Das kann wirklich gut zum Darmverschluss führen, wenn unten nichts mehr raus kann kommt es eben oben raus.

Es ist typisch für Darmendo, dass es wechselt zwischen Verstopfung und fast schon Durchfall. Hat man bei der letzten Darmspiegelung einfach nichts weiter unternommen und du bist jetzt 3 Jahre damit rum gelaufen? Ich würde dringend zu einem Endospezialisten gehen, der das auch operiert.

--

Liebe Grüße, Tess